Manche Jugendsünden lassen sich nicht so leicht kaschieren oder verheimlichen wie andere Jugendsünden. Tätowierungen bzw. Tattoos die früher IN waren, können heute ein Problem werden. Was tun, wenn man ein Tatto also entfernen lassen möchte? Die Lösung heißt: Tattooentfernung mit dem Q-Switched-Laser (Bsp.: Aestomed in Wien).

Tattoos vom Ex entfernen lassen

Himmelhochjauchzend macht man sich ein „Peckerl“ mit dem Namen des Liebsten und 3 Jahre später heißt der Neue nicht mehr Alex sondern Peter. Insbesonders Tattoo-Namen von Ex-Freunden oder Ex-Freundinnen stehen bei Tattooentfernungen hoch im Kurs.

Erfolgreiche Tattooentfernung – die Wellenlänge macht den Unterschied!

Wichtig ist es zu wissen, dass die Wellenlänge des verwendeten Lasers bei der Tattooentfernung ein wichtiges Detail ist! Deshalb sollten Laserbehandlungen zur Tattooentfernung nur von Profis durchgeführt werden. Bei Aestomed in Wien beispielsweise werden Tattooentfernungen nur von ausgebildeten Ärzten durchgeführt.
Eine intensive Recherche lohnt sich, denn es kann zu schweren Hautschäden kommen wenn nicht geschulte Personen Tattooentfernungen mit Laser durchführen. Linktipp: Häufige Fragen und Antworten zur Tattooentfernung (ganz nach unten scrollen)

Q-Switched Laser

Der Q-Switched Laser ist ein Laser der im Gegensatz zu anderen Lasern mit 3 verschiedene Wellenlängen (532 nm, 1064 nm und 694 nm) betrieben werden kann. Im High-TEch bEreich der Schönheitsbehandlungen ist ein Alternative zum Q-Switched Laser derzeit nicht denkbar. Fragen sie deshalb unbedingt vor einer Tattooentfernung ob die Behandlung auch sicher mit einem Q-Switched Laser durchgeführt wird. Denn nur ein Q-Switched Laser kann eine Energiedichte von über 20j/cm2 bei Pulsbreiten von lediglich 6 ns erreichen, wodurch fast alle Tattoo-Farben vollständig entfern werden können.

Wie schmerzhaft ist eine Tattooentfernung?

Das ist schwierig zu sagen, da das Schmerzempfinden eines jeden Menschen anders ist. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass bei einer Tattooentfernung mehrere Sictzungen notwendig sind um eine Tätowierung vollständig verschwinden zu lassen. Je nach Körperregion bieten die behandelnden Anbieter oft auch Maßnahmen zur Schmerzreduktion an.

Was kostet es ein Tattoo entfernen zu lassen?

Die Kosten hängen stark von der Größe des Tattoos ab und sollten immer im Vorhinein abgeklärt werden mit dem jeweiligen Institut für Tattooentfernungen.

http://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2016/05/tattooentfernung-wien-aestomed-laser.jpghttp://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2016/05/tattooentfernung-wien-aestomed-laser-150x150.jpgadminArztaestomed wien,q-switched laser,tattoo weglasern,tattooentfernungManche Jugendsünden lassen sich nicht so leicht kaschieren oder verheimlichen wie andere Jugendsünden. Tätowierungen bzw. Tattoos die früher IN waren, können heute ein Problem werden. Was tun, wenn man ein Tatto also entfernen lassen möchte? Die Lösung heißt: Tattooentfernung mit dem Q-Switched-Laser (Bsp.: Aestomed in Wien). Tattoos vom Ex entfernen...Hilfreiche Artikel, Empfehlungen für Produkte, Dienstleister und mehr.