Tansania ist eines der sichersten und beliebtesten Reiseländer in Ostafrika. Die berühmte Serengeti erstreckt sich vom Norden über 30.000 Quadratkilometer bis in den Süden Kenias. Wilde Tiere erleben Urlauber hautnah auf einer spannenden Abenteuer-Safari. In Sansibar genießen Erholungsuchende unvergessliche Momente am weißen Sandstrand. Tansania ist ein traumhaftes Land voller Naturschönheiten – perfekt für einen Traumurlaub am Indischen Ozean oder eine Safari.

Sansibar: paradiesische Strände und orientalisches Flair

Sansibar empfängt Gäste mit perlweißen Traumstränden und sanft im Wind wiegenden Kokospalmen am türkisblauen Meer. Zu den schönsten Stränden gehören Nakupenda nahe Sansibar-Stadt und Paje-Beach an der Ostküste. Viele Strandabschnitte sind nahezu menschenleer. Sie können kilometerweit flanieren und den Fischern beim Segeln in ihren traditionellen Booten (Dhows) zuschauen. Sansibar ist geprägt von Einflüssen aus Indien, Europa und Arabien. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den Speisen wider. Reis-Menüs, Meeresfrüchte, Fisch und Currygerichte sind mit exotischen Gewürzen verfeinert. Die Insel im Indischen Ozean verzückt mit orientalischem Flair und betörenden Düften aus Zimt, Kardamom, Vanille und Nelken. Von der Strandhalbinsel Fumba aus können Sie mit einem Dhow unter Führung eines erfahrenen Guides zum Kwale Korallenriff segeln. In der Gegend tummeln sich Delfin-Schwärme, die auf der Jagd nach Kalmanen und kleinen Fischen pfeilschnell durch das Wasser pflügen.

Marangu-Route – auf dem Weg zum Kilimandscharo

Marangu ist ein kleines Dorf in Tansania in der Nähe zur Grenze Kenias und liegt Fuß des höchsten Bergmassivs Afrikas, dem Kilimandscharo. Hier ist auch der Startpunkt der Marangu-Route, die zum Gipfel des 5895 Meter hohen Kibo führt. Diese Wegstrecke wird auch gerne als Coca-Cola-Route bezeichnet, weil sie leichter zu bewältigen sein soll. Doch der Aufstieg hoch zum Kilimandscharo hat seine Tücken. Allerdings ist die Marangu-Route für weniger erfahrene Bergsteiger besser geeignet als andere Marschstrecken. Sie übernachten auch nicht in Zelten, sondern in komfortableren Berghütten. Wilder ist die Machame-Route oder Whiskey-Route, die bei vielen Trekking-Fans als die landschaftlich attraktivste gilt. Mit dem Vulkan Mount Meru im Rücken und den Kilimandscharo vor sich erleben Sie pures Naturfeeling. Erklimmen Sie den Kibo und lassen Sie sich von einem atemberaubenden Naturschauspiel verzaubern.

http://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2017/02/tansania-reiseziele.jpghttp://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2017/02/tansania-reiseziele-150x150.jpgadminUrlaubmarangu-route,ostafrika urlaub,safari,sansibar,tansaniaTansania ist eines der sichersten und beliebtesten Reiseländer in Ostafrika. Die berühmte Serengeti erstreckt sich vom Norden über 30.000 Quadratkilometer bis in den Süden Kenias. Wilde Tiere erleben Urlauber hautnah auf einer spannenden Abenteuer-Safari. In Sansibar genießen Erholungsuchende unvergessliche Momente am weißen Sandstrand. Tansania ist ein traumhaftes Land voller...Hilfreiche Artikel, Empfehlungen für Produkte, Dienstleister und mehr.