Wann waren Sie das letzte Mal beim Zahnarzt? Ach, das ist schon eine Zeit lang her? Sie suchen die Praxis erst dann auf, wenn Sie es vor Schmerzen gar nicht mehr aushalten?

Ein großer Fehler!

In diesem Blogartikel zeige ich Ihnen, warum die regelmäßige Kontrolle nicht nur Kummer und Schmerzen verhindert, sondern auch Geld spart.

1. Zahnerkrankungen werden frühzeitig erkannt

Viele Menschen gehen erst dann zum Zahnarzt, wenn es gar nicht mehr anders geht. Dies hat zur Folge, dass die Ursachen oft nur noch durch langwierige, manchmal auch schmerzhafte Behandlungen bekämpft werden können. Dabei hätten Sie sich all das sparen können, wenn Sie nur den Kontrolltermin wahrgenommen hätten.

Ein Zahnarzt erkennt Probleme nämlich bereits in der Anbahnungsphase. Entsprechend früh kann darauf reagiert werden: Bevor der Kiefer pocht, bevor Sie ein stechender Schmerz um den Schlaf bringt und bevor Ihnen eine fortgeschrittene Zahnerkrankung den Alltag erschwert.

2. Sie schützen nicht nur Ihre Zähne, sondern den ganzen Körper

Zahnschmerzen sind eine furchtbare Angelegenheit, auf die wir nur zu gerne verzichten. Doch ein Schmerz in der Zahnregion ist oftmals nur das erste Problem von vielen.

Unbehandelte Erkrankungen und Entzündungen im Mund- und Kieferbereich können sich nämlich über den Blutkreislauf weiter im Körper verbreiten und weitere schwerwiegenden Krankheiten verstärken, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenschäden, Rheuma oder Migräne.

3. Sie schonen Ihren Geldbeutel

Zu spät erkannte Zahnerkrankungen sind nicht nur schmerzhaft und gefährlich, sondern auch richtig teuer. Nämlich dann, wenn das Problem nur noch mit einer teuren Krone, einem Implantat oder ähnlichen Hilfsmitteln gelöst werden kann.

Beispiel: Ein Zahnersatz wird in Österreich durch die gesetzliche Krankenkasse nur noch durch einen Zuschuss von einmalig 450 Euro unterstützt. Bei durchschnittlich 1.800 bis 2.500 Euro pro Implantat und Krone ist der von Patienten zu tragende Eigenanteil entsprechend hoch. Ähnlich sieht es auch bei anderen Behandlungsmethoden aus.

4. Die beste Zahnpflege ist oft nicht ausreichend

Selbst wenn Sie dreimal täglich Zähne putzen und nach jeder Mahlzeit die Zahnseide auspacken, kann die heimische Zahnpflege eine professionelle Reinigung niemals ersetzen. Zwischen den Zähnen befinden sich unzählige Lücken und kleine Zwischenräume, die beim Selbst-putzen nicht erreichbar sind.

Bakterien hingegen haben gar keine Probleme, diese Stellen zu erreichen und sich einzunisten. Werden die Verunreinigungen nicht entfernt, können etwa Zahnstein, Karies oder eine Gingivitis drohen.

5. Nie mehr Angst vor dem Zahnarzt!

Viele Menschen leiden an einer regelrechten Zahnarztphobie. Aus Angst wird darum auf Kontrollbesuche lieber verzichtet. Dabei kann gerade die regelmäßige Kontrolle dieser Angst entgegenwirken! Wer mindestens einmal pro Jahr beim Zahnarzt ist, muss sich wirklich nicht mehr fürchten.

Sie kennen Ihren behandelnden Arzt, Sie kennen die Praxis. Sich anbahnende Probleme werden zumeist bereits im Vorfeld behandelt, sodass Sie auch keine schmerzhaften Eingriffe zu befürchten haben.

 

Sie sehen: Kontrolltermine lohnen sich in vielfacher Hinsicht! Wir würden uns darum sehr freuen, Sie zur Kontrolle in unserer Zahnarzt-Praxis in Wien begrüßen zu dürfen.

Kontakt:
Zahnärzte am Stadtpark
Dr. Bruno Valic
Adresse: Salesianergasse 4/3, 1030 Wien
E-Mail: office@zahnarzt-stadtpark.at
Tel: +43 1 713 19 03
Website: www.zahnarzt-stadtpark.at

https://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2021/07/Fotolia_118632023_Subscription_Monthly_XXL-1024x683.jpghttps://www.webempfehlung.at/wp-content/uploads/2021/07/Fotolia_118632023_Subscription_Monthly_XXL-150x150.jpgadminArztzahnarzt,zahnarzt fragen,zahnarzt wienWann waren Sie das letzte Mal beim Zahnarzt? Ach, das ist schon eine Zeit lang her? Sie suchen die Praxis erst dann auf, wenn Sie es vor Schmerzen gar nicht mehr aushalten? Ein großer Fehler! In diesem Blogartikel zeige ich Ihnen, warum die regelmäßige Kontrolle nicht nur Kummer und Schmerzen verhindert,...Hilfreiche Artikel, Empfehlungen für Produkte, Dienstleister und mehr.